Standortsanierung

Viele oberirdisch sichtbare Probleme sind auf nicht direkt einsehbare Probleme im Wurzelraum zurückzuführen. Hierzu zählen z.B. Bodenverdichtung, Auf- und Abgrabungen und die damit verbundenen Wurzelverletzungen, Versiegelung des Wurzelraums und eine unausgeglichene Bodenchemie (Streusalz, Hundeurin…) Durch Schneiden des Baumes werden nur die Symptome behandelt, dass Problem bleibt aber bestehen. Standortverbessernde Maßnahmen hingegen führen zu einer nachhaltigen Steigerung der Vitalität.